Was ist ein Virtual Office?

Ein Virtual Office bietet viele Möglichkeiten

Eine der wichtigsten Eigenschaften eines Unternehmers ist die Fähigkeit, Arbeiten zu delegieren. In der modernen Arbeitswelt bezieht sich das nicht nur auf die Mitarbeiter, sondern auch auf einen externen Büroservice. Das Virtual Office in Hamburg ist dem Unternehmer dabei eine große Hilfe.

Was ist ein Virtual Office

© pixabay.com

Mit einem Büroservice die Firma repräsentieren

Ein professioneller Firmenauftritt ist für einen Unternehmer unverzichtbar. Auch im Geschäftsleben gilt, dass der erste Eindruck zählt. Eine besondere Bedeutung hat dabei die Adresse des Firmensitzes. Ein kleines Unternehmen kann sich normalerweise kein Büro in Hamburg leisten. Der Büroservice bietet seinen Kunden die Möglichkeit, die Korrespondenz über eine repräsentative Adresse in Hamburg abzuwickeln.

Zur Repräsentation gehört auch der Umgang mit Kunden am Telefon. Das Virtual Office in Hamburg nimmt die Anrufe von Geschäftspartnern und Kunden entgegen. Immer wieder kommt es vor, dass ein Unternehmer einen wichtigen Anruf versäumt, weil er gerade mit einer anderen Tätigkeit beschäftigt ist. Ebenso lästig ist es, wenn ungewollte Anrufe die Zeit stehlen. Dabei handelt es sich in der Regel um Telefonate von Werbetreibenden. Der Büroservice kümmert sich darum. Er nimmt alle Anrufe entgegen, leitet die wichtigen weiter und notiert die unwichtigen.

Der Büroservice hilft bei der Firmengründung in Hamburg

Hamburg gehört mit zu den teuersten Städten in Deutschland. Eine Firmengründung will gut geplant und überlegt sein. Das Virtual Office in Hamburg hilft dem Unternehmer dabei. Der Büroservice ist dem Firmengründer bei allen Formalitäten behilflich. Mit seiner neuen Firmenadresse in Hamburg kann der Unternehmer einen Gesellschaftervertrag aufsetzen. Außerdem vermittelt der Büroservice einen kompetenten Anwalt, der sich um die Eintragung ins Handelsregister und bei der Handelskammer kümmert.

Der Büroservice nimmt die Post entgegen und leitet die Dokumente als E-Mail und Scan an den Unternehmer weiter. Die Originale bekommt der Steuerberater und auf Wunsch der Unternehmer selbst. Der Selbstständige kann diese Aufgaben dem Büroservice überlassen, während er sich um seine Kernkompetenzen kümmert. Die Arbeitsbelastung für Jungunternehmer ist anfangs sehr groß. Durch das Virtual Office in Hamburg lässt sich diese reduzieren.

Konferenzraum mit Catering in Hamburg

Dem Unternehmer steht ein schöner Konferenzraum in Hamburg zur Verfügung. In diesem lassen sich Tagungen gut durchführen. Dieser Raum eignet sich für kleinere Konferenzen mit bis zu 10 Personen. Für diesen Raum ist eine Reservierung zu empfehlen. Sagt der Kunde zwei Tage vor dem vereinbarten Termin ab, ist dies kostenlos. Selbstverständlich ist zu einem günstigen Pauschalpreis auch ein Catering erhältlich. Die Teilnehmer bekommen Getränke und Gebäck. Vom Konferenzraum selbst haben die Teilnehmer einen wunderschönen Blick über Hamburg.

Von Hamburg nach Europa

Das Virtual Office in Hamburg besteht schon seit mehreren Jahrzehnten. Unternehmer profitieren von dieser Erfahrung nicht nur auf nationaler Ebene. Der Büroservice arbeitet schon seit Jahren für internationale Kunden. Der Unternehmer kann von dieser Erfahrung profitieren und seine Kontakte von Hamburg über ganz Europa ausdehnen. Dem Firmengründer ergeben sich damit viele Möglichkeiten. Der Unternehmer erhält die oben genannten Dienstleistungen auf europäischer Ebene.

Ein Virtual Office ist unverzichtbar

Selbstständige, die sämtliche Arbeiten selbst durchführen wollen, scheitern früher oder später. Wer sich die Kosten für ein Virtual Office in Hamburg sparen möchte, wird erleben, dass er damit seine Ressourcen ungünstig einsetzt. Die angebotenen Dienstleistungen unterstützen ihn bei der täglichen Arbeit. Hinzu kommt die große Erfahrung, die der Büroservice im Laufe der Jahre sammeln konnte. Der Unternehmer profitiert davon.